>>>>>>> K  K  K <<<<<<<<

> KREISELS  KULTUR  KRITIK <

Seit meinem 21. Lebensjahr bin ich eng mit Kunst und Kultur verbunden: 

Als Discjockey, Manager von Musikgruppen, Kulturveranstalter, Eventmanager und 12 Jahre lang Kulturreferent der Gemeinde. Jetzt, in meiner Pension, möchte ich über die von mir besuchten Veranstaltungen Feedback geben - so wie ich diese empfunden habe, freu mich über eine Rückmeldung in meinem Gästebuch! 

 

Bewertet wird:

 > Kunstwert 

 > Organisation 

 > Kulinarik 

 

Bewertungsschema:

10 - außergewöhnlich, einzigartig

9 - was ganz Besonderes

8 - super und überdurchschnittlich 

7 - ansprechend, interessant, sehr gut

6 - ganz nett, gut

5 - normaler Durchschnitt

4 - na ja, war zum einmaligen Erleben 

3 - nicht viel versäumt

2 - zum vergessen

1 - hätte meine Zeit besser verbringen können

0 - kein Kommentar


lesung - 10.11.2018 - launsdorf

Eine gelungene Kultur Frühstück Prämiere war die Lesung im Kultursaal Launsdorf. Die Vizebürgermeisterin und Kulturreferentin

Lore Fischer präsentierte Rudolf Schratter, Buchautor und Bürgermeister a.D. von Hüttenberg mit jungen Musikern. Die Sagen und Erzählungen aus dem Buch

"Der Scharfenstein" waren spannend, ich habe mehr über Hüttenberg und Umgebung erfahren, das Ende war oft blutrünstig und traurig, aber so sind halt viele Sagen! Die jungen Musiker begleiteten perfekt, zum Teil mit eigenen Werken. Den Befürchtungen zum Trotz kamen doch an die 80 Zuhörer in den Kultursaal, alle labten sich am guten Frühstück, Kärntner Brote und viel Süßes samt Getränken. Die Tonanlage und die Werbung ist ausbaufähig.

Hoffe es gibt Fortsetzungen.

Kunstwert > 7

Organisation > 5

Kulinarik > 7


Kunstgarten - 6.11.2018 - Marrakesch

Nachdem sich der französische Maler Jacques Majorelle im Jahr 1919, im damals, seit 1911 französischem Marokko niederließ, legte er 1923 auch einen Garten an. Eine spezielle Abstufung des Kobaltblaus, die er im Garten sehr oft verwendete, nennt man nach ihm Majorelle-Blau. Der ganze Garten sehr sehenswert, allerdings von zu vielen Besuchern frequentiert, ein Foto ohne Menschen ist sehr schwer. Die Pflanzen stammen aus allen 5 Kontinenten, interessant sind die vielen Kakteen in allen Größen. Schönes Cafe mit Shop.

Kunstwert > 8


Show - 6.11.2018 - Marrakesch

Ein durchaus sehenswerter arabischer Abend im Chez Ali, ein Disney Land in Marrakesch. Viele Volksmusikgruppen die die Besucher mit Musik und Tanz begrüßen, vor allem die Reitershow war sehr sehenswert, tolle Kunststücke auf galoppierenden Pferden, natürlich durfte eine sehr gute Bauchtänzerin nicht fehlen. Ein Feuerwerk bildete den krönenden Abschluß. Das Essen war eher mäßig, das Ambiente in den Berber Zelten recht nett.

http://restaurant-chez-ali.com/en/

Kunstwert > 7

Organisation > 7

Kulinarik > 4


Kunst Garten - 5.11.2018 - Marrakesch

Schon lange war es unser Wunsch einmal den Hellergarten "Anima" in Marrakesch zu sehen, das Warten hat sich gelohnt, der Graten mit seinen Kunstwerken ist einzigartig! Früher Wüste und jetzt ein blühendes Paradies. Die drei Hektar große, opulente, botanische Inszenierung des Universalkünstlers André Heller ist ein magischer Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude, der Heilung und der Inspiration. Nettes Cafe mit Shop und nur 28 km von der City entfernt.

https://www.anima-garden.com/erleben/

Kunstwert > 9

Organisation >7

Kulinarik > 7


konzert der Hut kultur - 28.10.2018

 

BUDDY MacDONALD (CAN)

gehört seit mehr als drei Jahrzehnten zu den wichtigsten Balladen-Sängern Cape Bretons in Kanada, es war die perfekte Einstimmung auf diesen besonderen Folk Abend in Maria Wolschart.

Anschließend begeisterte  BEN MILLER & ANITA MacDONALD (CAN) vor allem mit den Tanzeinlagen, was das Ensemble auszeichnet ist die ungewöhnliche Paarung der schottischen Border Pipes mit der Fiddle-Tradition Cape Bretons. 

Iona Fyfe Band (SCO)

Die junge preisgekrönte schottische Sängerin Iona Fyfe aus Aberdeenshire war der Höhepunkt des Abends, ihre ausdrucksstarke glockenklare Stimme wurde begleitet von Callum Cronin am akkustischen Bass, Christopher Ferrie an Gitarre und Bodhran, sowie Ross Miller an den schottischen Pipes und diversen Whistles. Eines der besten Hut Kultur Konzerte, das ich bis zum Schluß verfolgte :-)

Es ist immer wieder erstaunlich was das HUT Kulturteam und Hasi von der Agentur Weltenklang in die intime Location des Wolschartwaldes bringt! 

Kunstwert > 9


Fotomeisterschaft - 25.10.2018 - St.veit/glan

Zum 51. mal fanden die Kärntner Landesmeisterschaften der NF Fotografen statt, diesmal war der Rathaushof zu St. Veit der Schauplatz.

Wie immer perfekt vom Fotoreferenten Norbert Steiner organisiert, kamen diesmal alle Spartensieger aus der Fotogruppe St. Veit.

Landesmeister wurde Hubert Mosser, meine Frau Elisabeth erreichte in der Kategorie Farbe den 3. Platz. Die sehr sehenswerten Bilder sind noch bis 27.11.2018 zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen. Viele Bilder sind auch auf der HP https://fotogruppestveitglan.jimdo.com/ zu sehen.

Die Organisation war perfekt, mehr als 120 Besucher überzeugten sich davon, die Brötchen waren sehr lecker, die Getränkeauswahl sehr gut!

Kunstwert > 7

Organisation > 7

Kulinarik > 7


Abenteuer&Reisefestival- 19.10.2018- Judenburg

Wir besuchten heuer wieder einmal das EL MUNDO, übrigens das 20. Bei diesem Reise und Abenteuer Filmfestival werden die besten Abenteuer, die beste Fotografie und der Gesamtsieger durch Jury und Publikum ermittelt. 14 Teilnehmer waren am Start und boten großteils Außergewöhnliches. Gewonnen haben etwas verrückte Motorradfahrer, für mich waren sie nicht die Besten, mit der Vespa von Alaska bis Feuerland hat uns am besten gefallen.

Leider war die Organisation etwas schleisig, der Zeitplan wurde nicht eingehalten, dafür war das Büffet ausgezeichnet!

El mundo 2018, das 20jährige Jubiläumsfestival ist Geschichte.

Abgeräumt hat heuer ein Künstlerkollektiv aus Halle. 
„leavinghomfunktion - Auf dem Landweg nach New York“ gewinnt den Gesamtpreis und den Publikumspreis.

Platz 2 geht an „Vesparicana - mit der Vespa von Alaska nach Feuerland“ von Alexander Eischeid aus Köln

Platz 3 holen sich Marlies Czerny und Andreas Lattner aus Roßleithen mit „4000ERLEBEN - Auf die 82 höchsten Gipfel der Alpen“

Beste Fotografie sichert sich der Dieter Klein aus dem deutschen Troisdorf mit „Fossile Mobile - Forest Punk“,

das beste Abenteuer geht an den Münchner Peter Bauza mit „Südsudan - Enduring Times“

El mundo war auch zum 20jährigen Jubiläum bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das Veranstalter-Team und alle Vortragenden verneigen sich vor diesem einzigartigen Publikum und sagen DANKE!
Danke für zwei megastarke El mundo Tage, Danke für 20 Jahre Abenteuer, Reisen und Fotografie!

Kunstwert > 8

Organisation > 5

Kulinarik > 7


Kabarett - 15.10.2018 - wien

Ich nutzte meinen Wienbesuch um im ausverkauften Stadtsaal das neue Kabarettprogamm von Andreas Vitasek zu sehen. Sein 13. Soloprogramm “Austrophobia“ schließt in Qualität natlos in frühere an, großartige Wortspiele über alle möglichen Phobien, tiefe Blicke in die österreichische Seele und ein Hauch Tagespolitik. Zum Schluß ist, nach längerer Abwesenheit, seine Handpuppe der Tod wiederauferstanden! Die drei Zugaben waren leider “nur“ eine Lesung aus dem noch nicht gelernten Textbuch.

Die Kartenbestellung mit Saalplatzwahl online problemlos, das Schinkenbrot mit frischem Kren ausgezeichnet, übrigens gab es eine große Speisen und Getränke Auswahl.

Kunstwert > 8

Organisation > 8

Kulinarik > 7


Konzert - 5.10.2018 - Maria Wolschart

Hut Kultur
Hut Kultur

 

Shane Ó Fearghail ist ein irischer Singer-Songwriter aus Dublin, der heute in Wien lebt und erstmals bei der HUT Kultur auf der Bühne stand. Seine Songs sind geprägt von seiner markanten irischen Stimme, sein Gitarren und Trommelspiel ist nur Beiwerk dazu. Sehr einfühlsame Eigenkompositionen und eine unterhaltsame Moderation mit deutschsprachigem Einschlag bildeten den Schwerpunkt seines Programms, durchaus ansprechend und vergnüglich. Für viele überraschend war die Hut Kultur diesmal "ausverkauft", die Hausherrn freuten sich, Sitzplatz gab es dennoch für alle!

Kunstwert > 7

Organisation > 7


Buchpräsentation - 1.10.2018 - Klagenfurt

Daniela Kickl ist bekannt durch ihre Briefe an den Cousin Herbert, der derzeit noch Innenminister ist.

Sie lass aus ihrem neuesten Buch "Beritten nach Schasklappersdorf", eine kritische, aber nicht humorlose Abrechnung mit der jetzigen Regierung! 

Bei Zuhören tat ich mir schwer alle Pointen zu verstehen, da lese ich lieber ihr sehr amüsantes Buch. Trotzdem ein vergnüglicher Abend, wir hatten die letzten zwei Sitzplätze ergattert, den Zuhörern hast gefallen, hoffentlich nützt es auch etwas, die nächste Wahl kommt bestimmt! Sessel waren zu wenig, dafür die Brötchen sehr gut.

Kunstwert > 7 

Organisation > 5

Kulinarik > 6