>>>>>>> K  K  K <<<<<<<<

> KREISELS  KULTUR  KRITIK <

Seit meinem 21. Lebensjahr bin ich eng mit Kunst und Kultur verbunden: 

Als Discjockey, Manager von Musikgruppen, Kulturveranstalter, Eventmanager und 12 Jahre lang Kulturreferent der Gemeinde. Jetzt, in meiner Pension, möchte ich über die von mir besuchten Veranstaltungen Feedback geben - so wie ich diese empfunden habe, freu mich über eine Rückmeldung in meinem Gästebuch! 

 

Bewertet wird:

 > Kunstwert 

 > Organisation 

 > Kulinarik 

 

Bewertungsschema:

10 - außergewöhnlich, einzigartig

9 - was ganz Besonderes

8 - super und überdurchschnittlich 

7 - ansprechend, interessant, sehr gut

6 - ganz nett, gut

5 - normaler Durchschnitt

4 - na ja, war zum einmaligen Erleben 

3 - nicht viel versäumt

2 - zum vergessen

1 - hätte meine Zeit besser verbringen können

0 - kein Kommentar


9.2.2019 - oper - Muscat/oman

Im Rahmen unserer HL Clubreise im Oman erlebten wir im staatlichen Opernhaus von Muscat die Oper "La Traviata" von Guiseppe Verdi. Das sehr interessante, orientalische Bauwerk war allein schon einen Besuch wert! Die Oper eher klassisch arrangiert, die Sänger sehr gut, vor allem Placido Domingo als Germont. Ebenfalls stimmgewaltig Violetta gesungen von Kristina Mkhitaryan und Arturo Chacon Cruz als Alfredo. Ungewöhnlich, dass das Publikum nach jeder Arie oder ähnlichem Applaus spendete. Ein sehr gelungener Abend, auch Dank Karten in der besten Kategorie!

Kunstwert > 8


23.1.2019 - Ausstellung - Wien

Nach Jahrelangem politischen Zank ist das Haus der Geschichte Österreichs nun endlich Wirklichkeit geworden. Zu sehen ist viel Wissenswertes von 1918 - Heute, interessante Ausstellungsstücke (der Olympiahelm von Hermann Mayer samt Goldmedaille oder das "Waldheim Pferd")

Vorallem habe ich die vielen Ton und Bilddokumente dieser Zeit studiert und konnte diese Zeit besser Nachvollziehen! Bei einem Wien Besuch in der Hofburg, Mitteleingang, sehr zu empfehlen!

https://www.hdgoe.at/

Kunstwert > 9


6.1.2019 - Konzert - St. Veit an der glan

Zum neunten mal fand das

St. Veiter Neujahrskonzert in der Blumenhalle statt, wir waren wieder einmal dabei.

Die Wiener Saloniker waren in bester Spiellaune, obwohl nur 14 Mann und eine Frau brachten sie einen soliden vollen Konzertgenuss auf die Bühne. Das Programm "Viva Espana" begeisterte das Publikum, der Tenor Jörg Schneider bei guter umfangreicher Stimme, die Sopranistin Marta Poliszot eher dünn mit unverständlichem Deutsch. Dank nummerierter Sitzplätze keine Warteschlangen beim Eintritt, ein Glas Prosecco und rote Rosen nur für die Damen (wo bleibt die Gleichberechtigung ;-) rundeten den sehr netten Abend ab.

Kunstwert Orchster > 8

Kunstwert Sopranistin > 4

Kunstert Tenor > 7

Organisation > 7