>>>>>>> K  K  K <<<<<<<<

> KREISELS  KULTUR  KRITIK <

Seit meinem 21. Lebensjahr bin ich eng mit Kunst und Kultur verbunden: 

Als Discjockey, Manager von Musikgruppen, Kulturveranstalter, Eventmanager und 12 Jahre lang Kulturreferent der Gemeinde. Jetzt, in meiner Pension, möchte ich über die von mir besuchten Veranstaltungen Feedback geben - so wie ich diese empfunden habe, freu mich über eine Rückmeldung in meinem Gästebuch! 

 

Bewertet wird:

 > Kunstwert 

 > Organisation 

 > Kulinarik 

 

Bewertungsschema:

10 - außergewöhnlich, einzigartig

9 - was ganz Besonderes

8 - super und überdurchschnittlich 

7 - ansprechend, interessant, sehr gut

6 - ganz nett, gut

5 - normaler Durchschnitt

4 - na ja, war zum einmaligen Erleben 

3 - nicht viel versäumt

2 - zum vergessen

1 - hätte meine Zeit besser verbringen können

0 - kein Kommentar


8.3.2020 - konzert - maria wolschart

Das erste Konzert 2020 der HUT Kultur im 10. Jahr ihres Bestehens begann gleich mit einem großartigen Mundharmonika Spieler - Will Pound! Mit seinem Partner Nell Browning war er kurzfristig für die Konzerttour eingesprungen, ein perfekter Ohrenschmaus!

Im zweiten Teil des Abends hörte ich das neue aufregende irische Quintett THE CONIFERS. Diese fünf jungen Männer haben die verschiedenen musikalischen Stile ihrer Herkunfts-Regionen Clare, Donegal, Dawn und Sliabh Luachra in einen kompakten Guss vereint und liefern kompromisslosen Old Style Irish Folk. Ein sehr gelungener Saisonstart der HUT Kultur.

Das der Tourveranstalter "Hasi" Haslinger die Politik für die Absagen in Italien verantwortlich machte war mehr als unpassend und überflüssig!

Kunstwert > 9


3.3.2020 - film - st. veit an der glan

„Rettet das Dorf“ heißt der aktuelle Dokumentarfilm von Teresa Distelberger aus Herzogenburg (Bezirk St. Pölten) der bei freiem Eintritt im Fuchspalast zu St. Veit gezeigt wurde. Der Film hat mir sehr gut gefallen, er zeigt die Probleme auf, wenn ein Dorf an Abwanderung leidet und was wir dagegen tun können! Die anschließende Diskussion brachte nichts Wesentliches, außer, dass die Teilnehmer nicht zu hören waren, ein Mikrofon wäre sehr nützlich gewesen! Erstaunlich das große Interesse, es wurden Zusatzsessel gebracht und sogar aus unserer Gemeinde habe ich etwa ein Dutzend Besucher gesichtet!

Kunstwert > 7

Organisation > 4


24.2.2020 - konzert - ks launsdorf

Seit 2009 finden im Kultursaal Launsdorf Rosenmontag Konzerte statt, diesmal stand die HELi-family am Programm und sie bot großartige A Capella Musik mit Band Begleitung. Alle Sänger/innen waren bei ausgezeichneter Stimme, viele von ihnen boten auch Solo Darbietungen. Das Programm sehr anspruc.hsvoll mit vielen "Ohrwürmern" und Dialekt Songs des Austro Pop und internationalen Evergreens. Das Publikum und wir waren begeistert, zwei Zugaben waren fast zu wenig! Die Kulinarik war sehr gut und in großer Auswahl vorhanden, ebenso wie die Getränke. Die Eintrittspreise moderat und freie Sitzplatzwahl schon lange vor Beginn der Veranstaltung!

Kunstwert > 9

Organisation > 7

Kulinarik > 7 


21.2.2020 - Ausstellung - launsdorf

In regelmäßigen Abständen findet im Gemeindeamt St. Georgen am Längsee eine Ausstellung statt. Diesmal präsentierten zwei Künstler ihre Werke Leo Hütter und Franziska Hofer. Beide haben sich vor allem der Aquarell Malerei verschrieben und sind durch aus sehenswert. Im Erdgeschoss ist jugendfrei Franziska vertreten, bunte Tierbilder und Landschaften, während die Aktmalereien von Leo im 1. Stock zu bewundern sind, hierher kommt weniger jugendliches Publikum :-) Die Ausstellung ist noch bis 30.5.2020 zu den Öffnungszeiten des Gemeindeamtes zu sehen.

Kunstwert > 6


16.2.2020 - konzert - klagenfurt

Der Bandname ist zwar ein bisschen gar kokett, Familie Lässig trägt in aber nicht ganz zu unrecht. 2014 vom Unterhaltungs-Allrounder Manuel Rubey ursprünglich als einmaliges Späßchen für ein Benefizkonzert initiiert, wuchs daraus eine unter anderem mit Gunkl, Gerald Votava und der Schlagzeugerin und Bandleaderin Cathi Priemer besetzte Allstar-Coverband im Zeichen des Guten, Schönen und Netten, die weniger vom Wunsch nach Erfolg als vielmehr vom Spaß an der Freude angetrieben wurde. Das merkte man ganz besonders im Stadttheater Klagenfurt, nette deutsche (österreichische) Welle inkl. das Christa Stürmer Hüpfen! Dem Publikum hat es gefallen, uns auch!

Kunstwert > 7 


5.2.2020 - lesung - st. veit an der glan

Nach längerer Zeit habe ich wieder eine Lesung von Gunther Spath besucht. Die Stadtbibliothek von St. Veit bot den idealen Ort dafür, ein lauschiger Platz für zwei Dutzend Gäste. Gunther Spath präsentierte sein neuestes Buch zum Thema Smartphon bis Internet Wahnsinn. Mit viel Temperament und Vergnügen las er im Stehen aus seinem Werk, der rote Lesestuhl blieb die ganze Zeit unbenutzt! Ein gelungenes Werk, das 16. insgesamt, wurde im Vorfeld, so wie die gesamte Veranstaltung, auch sehr gut beworben. Die Brötchen waren vorbereitet, ebenso wie der Rotwein. 

Kunstwert > 7

Organisation > 7

kulinarik > 6