>>>>>>> K  K  K <<<<<<<<

> KREISELS  KULTUR  KRITIK <

Seit meinem 21. Lebensjahr bin ich eng mit Kunst und Kultur verbunden: 

Als Discjockey, Manager von Musikgruppen, Kulturveranstalter, Eventmanager und 12 Jahre lang Kulturreferent der Gemeinde. Jetzt, in meiner Pension, möchte ich über die von mir besuchten Veranstaltungen Feedback geben - so wie ich diese empfunden habe, freu mich über eine Rückmeldung in meinem Gästebuch! 

 

Bewertet wird:

 > Kunstwert 

 > Organisation 

 > Kulinarik 

 

Bewertungsschema:

10 - außergewöhnlich, einzigartig

9 - was ganz Besonderes

8 - super und überdurchschnittlich 

7 - ansprechend, interessant, sehr gut

6 - ganz nett, gut

5 - normaler Durchschnitt

4 - na ja, war zum einmaligen Erleben 

3 - nicht viel versäumt

2 - zum vergessen

1 - hätte meine Zeit besser verbringen können

0 - kein Kommentar


ausstellung - 3.9.2021 - graz

Einem Tipp von Regina & Georg folgend hatten wir bei unserem Steiermark Besuch die Fotoausstellung von STEVE MCCURRY in der Grazer Messe fix eingeplant, Danke für den ganz besonderen Tipp, wer es nicht gesehen hat, hat viel versäumt!

Einfach großartig die überdimensionalen Fotos von Menschen auf allen Kontinenten, sehr ausdrucksvoll fotografiert und mit Hintergrundbeleuchtung noch eindrucksvoller dargestellt. An die 150 Bilder, jedes einzelne ein Meisterwerk, sagt auch die NF Kärntner Landesmeisterin der Fotografie.

https://mcg.at/events/steve-mccurry/ 

Zur Überraschung gab es in der Messe Tiefgarage eine kostenlose E- Tankstelle!

Kunstwert > 10

Organisation > 10


museum - 2.9.2021 - graz

Dank der steirischen Genusscard durften wir Schloss und Garten Eggenberg in Graz kostenlos besuchen.

Bei einer einstündigen Führung sahen wir die Prunkräume im 2. Stock des Schlosses mit bewegter Vergangenheit.

Seit längerer Zeit ist das Schloss UNESCO Weltkulturerbe und im Besitz des Landes Steiermark, so ist der Erhalt gesichert. Unserer Führerin vermittelte uns sehr viel zur Geschichte und den Bewohnern und Gästen des Hauses, z. B. Kaiserin Maria Theresia. Im Schloss dreht sich alles um den Kalender, die Gemälde, die Anzahl der Räume und Fenster, auch der Planetengarten. Der Park, inkl. Cafe, lädt zum Bummeln und Ausruhen ein.

Kunstwert > 6

Organisation > 7

Kulinarik > 6  


kunstpfad - 26.8.2021 - längsee

Der Tourismusverband macht wieder von sich reden, rund um den Längsee ist ein sehr sehenswerter Kunstpfad entstanden.

Acht übergroße Werke des St. Veiter Künstlers Andres Klimbacher sind zu bewundern. Jedes dieser Werke hat eine Aussagekraft, besonders gefällt mir das Werk vor dem Stift St. Georgen, das alle drei großen Weltreligionen symbolisiert. Sehr angenehm auch die Schwebeliegen und Bänke bei den Werken, wetterfest und dauerhaft, so wie die Kunstwerke!

Es lohnt sich ein Spaziergang (barrierefrei) um den See, ca. 1,5 Stunden einplanen.

Kunstwert > 8


konzert - 25.8.2021 - St. veit an der glan

Die Stadt St. Veit an der Glan bot und bietet im heurigen Sommer ein umfangreiches Konzertprogramm in der Innenstadt. Immer Mittwoch, Freitag und Samstag spielen mehr oder weniger bekannte Gruppen.

Wir besuchten diesmal den oberen Hauptplatz vor dem Cafe Holzmann, einer der besten Kärntner Schlagwerker Klemens Marktl gab mit seinen Mitspielern Jazz vom Feinsten. Wie immer konnten natürlich Solis von allen Akteuren bei fast jedem Stück nicht fehlen. Viel Publikum danken mit viel Applaus.

Kunstwert > 7     


konzert - 21.8.2021 - maria wolschart

Nach langer Zeit habe ich wieder ein Konzert der HUT Kultur besucht, im Inneren wollte ich Konzerte aus bekannten Gründen vermeiden! Das Wetter war perfekt für ein Open Air vor dem Kirchlein. 

Die beiden Ausnahmemusiker Rudi Katholnig und Hans-Peter Steiner zeigten mit ihrem Repertoire, das zwischen Jazz und Tango Nuevo angesiedelt ist, dass sie ihre Instrumente perfekt beherrschen.

Es waren vor allem Eigenkompositionen zu hören ist, wobei Improvisation eine wichtige Rolle spielt. Die Ähnlichkeit der Musikstücke ließ mich zur Pause die Heimreise antreten. Gute 3G Kontrolle beim Eingang, der Preis von 18,- Euro eher üppig.

Kunstwert > 6

Organisation > 5 


konzert - 20.8.2021 - burg hochosterwitz

Nach zwei Jahren Pause fand auf der Burg Hochosterwitz wieder eine Vollmondwanderung statt. An fünf Stationen gaben folgende Künstler ihr Bestes: Gilbert Sabitzer, Elke Galvin, Outi & Lee, Buzgi und Klaus Lippitsch & Eliz. Einfühlsame Songs standen im Vordergrund, Melancholisches zum Zuhören, Gospel und Klassisches, der Kärntner Elvis brachte die Zuhörer im Burghof zum Mittanzen. Interessiert hätte mich auch, der am Plakat angekündigte Krystoph aus Töplach, leider ist er nicht gekommen, offenbar hatte er wichtigere Termine!  Ein künstlerisch sehr gelungener Abend, die Organisation hat noch Luft nach oben, z.B. das nächste mal die Standorte besser auswählen und eine gute Ton und Lichtanlage beim Abschluss, aber es war ja die erste Veranstaltung des neuen Kulturreferenten!

Die Kulinarik war in Ordnung.

Kunstwert > 7

Organisation > 5

Kulianrik > 6  


Konzert und lesung - 19.8.2021 - klagenfurt

An den Donnerszenen in Klagenfurt können wir nicht vorbeigehen, wieder wurde sehr interessante Kunst geboten!

Gestartet sind wir diesmal im Hof des Kärntner Heimatwerkes, das Duo "Blakes Vision" gab alternativen Folk zum besten, sanfte Stimmen mit viel Echo und entspannende Musik.

Dann durften wir auch die heiligen Hallen der Bischöflichen Residenz betreten, Nadine Zeintl lass mit einem Kollegen Texte von Oliver Vollmann, begleitet von "Herrn Oliver" auf der Gitarre, sehr spannend und interessant dieser Darbietung in der Abenddämmer zu lauschen.

Gute G3 Kontrollen bei allen Eingängen!

Kunstwert > 7

Organisation > 7


konzert und lesung - 12.8.2021 - klagenfurt

Zum 2. mal besuchten wir die Donnerszenen in Klagenfurt. Auf fünf verschiedenen Plätzen und Höfen der Innenstadt wird Kunst geboten. Wir starteten bei den Radeschnigs, Zwillingsschwestern aus Völkermarkt und mittlerweile in der Kabarettszene wohl bekannt. Sie boten ein schwungvolles lustiges Programm, die vorgegeben Zeit war viel zu kurz, der Liegestuhl am Kardinal Platz sehr bequem. 

Im Hof Goldener Brunnen erlebten wir die Lesung von Staudinger und Sievers über das andere Heimatmuseum Lind bei Neumarkt. Etwas langatmig mit bescheidener Performance, dafür war die Kulinarik gut. Die 3G Regel wurde konsequent kontrolliert.  

Kunstwert > 6

Kulinarik > 6


Botanik - 12.8.2021 - Faakersee

Schon lange stand der Zitrusgarten beim Faakersee auf unserem Programm, der Besuch hat sich allerdings kaum gelohnt. Zum Einem ist hier die Zitrusernte  erst im November und zum Anderem sieht man jetzt nur viele Blätter :-(

Der Film ist wohl informativ, doch unter dem Stoffdach die Hitze gewaltig. Dafür hat uns der Shop versöhnt und die Geldbörse erleichtert.

Es gibt eine große Auswahl zum Verkosten und Einrittsermäßigung für Senioren. Auch die 3G Kontrolle war OK.

https://www.zitrusgarten.at/der-schaugarten/der-zitrusgarten/

Kunstwert > 5


burg - 12.8.2021 - liebenfels

Die Burgruine Liebenfels bei St. Veit an der Glan wurde vor kurzem generalsaniert und den Besuchern zugänglich gemacht. Eine Metallplattform sorgt für spannende Ausblicke, bis zur Burg Hochosterwitz. Der Bergfried wurde begehbar gemacht und beinhaltet eine Ausstellung über die Geschichte der Burg. Für 100,- Euro pro Jahr kann man "Wächter der Burg" werden! Keine Kulinarik, es gibt einen Getränkeautomat.

Kunstwert > 7


Museum - 12.8.2021 - Bad Saag am Wöthersee

Die KELAG betreibt in Bad Saag ein Kleinkraftwerk, das seit Anfang des 20. Jahrhunderts in Betrieb ist. Durch die großen Glasfenster kann man den Betrieb beobachten, bei unserem Besuch gab es gerade spannende Wartungsarbeiten an der Pelton Turbine. Im Schaukraftwerk gibt es auch eine Bilderausstellung.

Sehr zu empfehlen ist das Restaurant Electric Garden, das in das Kraftwerk integriert ist, mit ausgezeichnetem Essen und Blick auf den Wörthersee. Reservierung empfohlen. Leider gibt es keine Parkplätze in der Nähe, dafür wurde 3G kontrolliert. Das Restaurant hat nur bis Anfang Oktober geöffnet.

Kunstwert > 6

Kulinarik > 7


12.8.2021 - ausstellung - burg taggenbrunn

Seit kurzem gibt es auf Burg Taggenbrunn eine Ausstellung kuratiert von Andre Heller. Die Millionen von Alfred Riedl (Jacques Jemands Uhren Chef) haben nicht nur die alte Ruine zu Leben erweckt, ihm ist es gelungen eine tolle Multi Media Show auf die Burg zu holen.

Absolut sehenswert und eindrucksvoll, vor allem das Kaleidoskop. An der Uhrenausstellung konnten wir natürlich, ohne Geld auszugeben, nicht vorbei gehen!

Ein sehr nettes Kaffeehaus mit tollem Blick auf das Glantal ergänzt das Angebot.

Leider keine 3G Kontrolle am Eingang und keine Maskenpflicht! Dafür seniorenfreundliche Preise. 

https://taggenbrunner-festspiele.at/

Kunstwert > 9

Kulinarik > 7

Organisation > 5


11.8.2021 - theater - st.veit an der glan

Die Theatergruppe Porcia aus Spittal kreuzt jedes Jahr mit ihrem Theaterwagen durch Kärnten, wir ließen uns die Vorstellung am Hauptplatz von St. Veit natürlich nicht entgehen. 

"My Cool Lady" brachte eine hervorragende schauspielerische Leistung, da waren natürlich Profis am Werk. Ein unterhaltsames, lustiges Stück in Anlehnung an "My Fair Lady". Auch das Kinderstück als Einstimmung war großartig. Gute Coronakontrollen und genug Sitzplätze bei freiem Eintritt.

https://www.ensemble-porcia.at/

Kunstwert > 9

Organisation > 8