>>>>>>> K  K  K <<<<<<<<

> KREISELS  KULTUR  KRITIK <

Seit meinem 21. Lebensjahr bin ich eng mit Kunst und Kultur verbunden: 

Als Discjockey, Manager von Musikgruppen, Kulturveranstalter, Eventmanager und 12 Jahre lang Kulturreferent der Gemeinde. Jetzt, in meiner Pension, möchte ich über die von mir besuchten Veranstaltungen Feedback geben - so wie ich diese empfunden habe, freu mich über eine Rückmeldung in meinem Gästebuch! 

 

Bewertet wird:

 > Kunstwert 

 > Organisation 

 > Kulinarik 

 

Bewertungsschema:

10 - außergewöhnlich, einzigartig

9 - was ganz Besonderes

8 - super und überdurchschnittlich 

7 - ansprechend, interessant, sehr gut

6 - ganz nett, gut

5 - normaler Durchschnitt

4 - na ja, war zum einmaligen Erleben 

3 - nicht viel versäumt

2 - zum vergessen

1 - hätte meine Zeit besser verbringen können

0 - kein Kommentar


17.8.2019 - Weinstadlfest - reipersdorf

Die meisten Winzer unserer Gemeinde haben sich wie jedes Jahr zusammengetan und ein schönes Fest im Schumistadl im Ortsteil Reipersdorf unserer Gemeinde veranstaltet. Leider war sowohl der Größte, als auch der Bekanntesten Winzer nicht dabei, auch diese Weine hätte ich gerne verglichen. Dennoch war das Weinangebot und die Qualität recht ordentlich, so wie die Preise für 1/8.

Die Kulinarik ausgezeichnet vom Fisch bis zum Backhuhn, vom Käse bis zum Reindling. Ab 20 h gab es keine Sitzplätze mehr, viele Politiker mischten sich unter das "Volk", warum wohl? Die Band "3 Way Street" aus Italien bot Ausgezeichnetes, gesanglich und auf den Gitarren perfekt, von Folk bis Rock Musik. Leider ein sehr undankbarer Job, da niemand zuhörte oder die Musik schätzte! Warum Live Musik biete,wenn das Publikum doch nur Ratschen will (daher ein Punkt Abzug bei der Organisation).

Kunstwert > 7

Kulinarik > 7

Organisation > 5


15.8.2019 - vollmond wanderung - Althofen

Auch die Gemeinde Althofen versuchte die Vollmond Wanderung zu kopieren, ich bleib beim Original in unserer Gemeinde! Elfriede Wassertheurer führte diese Wanderung mit viel (manchmal zu viel) historischem Wissen durch die Altstadt. Das Althofen Trio begann, viel zu leise für die rund 300 Besucher, vor dem Gasthof Post mit dem Althofen Lied. Breiter Raum wurde auch der Sängerin Anna Grobecker gewidmet, die Organisatoren bemühten sich mit viel Egagement um die Veranstaltung, doch ohne Mikrofon war das Meiste nicht hörbar! Der einsetzende Regen vertrieb dann die Hälfte der Mitwanderer. Resümee: Sehr bemüht doch verbesserungswürdig  

Kunstwert > 6

Organisation > 4


11.8.2019 - konzert - pörtschach

Dank der Gemeinde Pörtschach gab es wieder das traditionelle gratis Sommerkonzert auf dem Monte Carlo Platz. Die Band

"Winston o`Boggie" spielte zwei Stunden Beatles Songs in ansprechender Qualität! Der Name der Band stammt vom Spitznamen John Lennons, den aber nur seine Freunde verwenden durften! Alle sechs Musiker bemühten sich den Originalsound ohne Interpretationen nahe zu kommen. Gerd "John" Prix gelang das recht gut, während Rolf "Paul" Holub etwas entfernter war, wohl auf Grund seines recht kärntnerisch geprägten Englisch :-) Etwas Besonderes war die Live Version von "Lucy in the Sky", dieser Song wurde von den Beatles nie live auf einer Bühne gespielt, Winston schaffen es bravourös, das gibt einen Punkt mehr in der Bewertung!

Ein durchaus vergnüglicher lauer Sommerabend. Der Platz war voll gefüllt mit Zuschauer, extra Sessel wurden noch herangeschafft, die Stimmung bestens zum Mitsingen. Die Gastronomie hatte offenbar mit viel weniger Besuchern gerechnet und war sehr überfordert, die Wartezeiten bei den Getränken sehr lange, Kulinarik war nicht vorhanden.

Kunstwert > 7

Organisation > 7

Kulianrik > 2


11.8.2019 - vernissage - stift st. georgen

Angeblich die letzte Vernissage im Stift, der Sparstift wird angesetzt!

Wolfgang Kapfhammer stellte seine Werke aus, man merk den Architekten, viele Bilder geradlinig in Diagonalen und Vertikalen. Oft bunt und gegenstandslos, jeder kann etwas hinein interpretieren. Auf jeden Fall konnte man eine halbe Stunde darüber einleiten, dafür war die Begrüßung durch Rektor Christian Stromberger, vor etwa einem Dutzend Besuchern, recht kurz . Die Preise für die Bilder recht anständig, die Aufstriche wie immer, der Wein eher mäßig. Wird uns etwas fehlen, wenn es keine Vernissagen im Stift gibt?

Kunstwert > 5

Kulinarik > 5


9.8.2019 - konzert - maria wolschart

Bluesbreakers Light 

Das war etwas für die Fans der legendären Kärntner Band, die als erste westliche Band im Jahr 1989 eine China Tournee absolvierte. Chicago und New Orleans ließen grüßen! Mehr als hundert Fans waren gekommen, um das lauschige Ambiente vor dem Wolschart Kirchlein zu genießen, die Band gab ihr Bestes, Arthur Ottowitz ist für mich ein großartiger Harp Spieler, vor allem sein "Room To Move" von den John Mayall war sensationell. Jörg Friessnegg an den Gitarren hatte noch immer sehr schnelle Finger mit vielen Stimmungen.

Im Mittelpunkt natürlich Dieter Demel, sein Gesang passte zu den Variationen vom Chicago Blues bis zum Mississippi Delta Blues aus New Orleans hervorragend, offenbar kommt er mit dem Alter immer mehr den Legenden dieser Städte näher. Vom Publikum geliebt, wurden auch Gedächtnislücken bei der Moderation wohlwollend aufgenommen. Herausragen sein "White Room" von den Cream und natürlich der Bluesbreakers Hit "Yellow Moon".

Gratulation dem HUT Kulturteam für den besonderen Abend.

Kunstwert > 9

 


Ausstellung - 25.8.2019 - Linz

Höhenrausch nennt sich eine Kunst Installation hoch über den Dächern der Stadt, die jedes Jahr mit wechselnden Künstlern stattfindet. Einige Kunstwerke recht beeindruckend und vor allem begehbar!  Ich habe den Netzwurm erforscht, recht anstrengend. Das meiste überraschend, den höchsten Turm haben wir ausgelassen - schwindelfrei?

Kunstwert - 7