bridge woche in meran 3. - 10.4.2022

Meran
Meran

Ich hatte schon seit längerer Zeit die Bridge Woche in Meran geplant, trotz Corona konnte sie stattfinden 😀

Montag 4.4.2022

Bei viel Schnee in den Bergen bin ich mit meiner Bridge Partnerin Gerda gestern gut angereist. Nach einem Zwischenstopp in Toblach, haben wir Mitte Nachmittag unser Ziel, das 5 * Hotel Mignon in Meran gefunden.

 Am Abend stand das 1. Turnier am Programm, wir waren zufrieden, es wurde der 5. Platz von 9 teilnehmenden Paaren.

 Bei einem Stadtspaziergang sind die ersten Fotos der Stadt entstanden.

Dienstag 5.4.2022

Seit 1. April sind die Gärten von Schloss Trautmannsdorff wieder geöffnet. Diese Gärten sind im Besitz des Landes Südtirol und wurden 2001 eröffnet. Ende des 19. Jahrhunderts verbrachte Kaiserin Sisi im Schoss ihre Kuraufenthalte.

Wir nutzten das schöne Wetter für einen ausgiebigen Rundgang. Die Frühlingsblüher sind bereits voll entfaltet, eine wahre Farbenpracht.

Das Mittagessen haben wir auf der Restaurant Terrasse genossen.

Nach dem Mittagessen besuchten wir noch das Tourismus Museum. Neben viel Kitsch sind auch die Gemächer von Sisi zu besichtigen.

Mittwoch 6.4.2022

Jetzt wird es aber Zeit über Bridge zu berichten.

10 Paare aus Wien, Oberösterreich, Vorarlberg und Kärnten haben sich angemeldet und spielen auf 5 Tischen. Meine bisherigen Ergebnisse sind “durchwachsen“, 5., 2., 3. und 9. Platz.

Wir nutzten den heutigen schönen Tag für eine Fahrt ins Schnalstal. 

Die Jausenstation Tisenhof kannte ich ja von meiner Alpenquerung vor mehr als 10 Jahren. Leider hat die Hütte noch nicht geöffnet, Gerda habe ich das “Finsher Türl“ gezeigt und wir blickten hinauf zur Ötzi  Fundstelle am Hauslabjoch. Am Ende des Vernagt Stausees haben wir, von der  Finailhütte aus, eine schöne Wanderung am Hang entlang gemacht. Der Ausblick auf den See und die Berge war grandios. Zur Stärkung nahm ich Käse auf der Hütte, Gerda Speckknödel.

Donnerstag 7.4.2022

Das Wetter hat sich eingetrübt, wir sind dennoch mit dem Sessellift zum Dorf Tirol hochgefahren. Nach einem etwa 2 km sanften Aufstieg das Dorfzentrum erreicht und den schönen Blick auf die Schloss Tirol festgehalten. Mittagessen mit frischen Spargel bei der Bergstation und netten Ausblick auf die Stadt. Nachmittag wollen wir unseren gestrigen letzten Platz analysieren. 😢

Freitag 8.4.2022

Der Wetterbericht hat von Regen gesprochen, tatsächlich scheint die Sonne 😀 ich spaziere zur steinernen Brücke der Passer stromauf. Nette Einblicke in die Gilfklamm. Zurück durch die Stadt und relaxen am Pool.

Samstag 9.4.2022

Am letzten Tag unserer Bridge Woche besuchte ich noch einmal die Laubengasse. An der Passer gab es auch einen Bauern- und Ostermarkt. Speck und Käse sind ein bekanntes Mitbringsel aus Südtirol, so auch für mich.

Heute Abend stand dann das Abschluss Turnier am Programm, es wurde wieder nur der 9. Platz von 9 Paaren. Insgesamt bedeutete das den 18. Platz von 21 Teilnehmern. Es wird Zeit sich anderen Dingen zuzuwenden...😓